Monthly Archives: Juli 2013

Wort des Berlinerisch: blümerant

Mir iss so blümerant. Een wohl klingender Satz mit dem scheenen Wort blümerant. Kaum zu jlooben, dess sich hier een ernstet Problemchen verbirgt. Bedeutet dit Wort schließlich soville wie schwindelig sein, een unjutet flauet Jefühl oder ooch eenfach nur unwohlsein. Blümerant kommt wie soville Wort det Berliner Dialekt aus dem französischen und iss von bleumourant […]

Karriere inna Leistungsjesellschaft!

Bekanntamaßen haben wa ja nen Leistungsjesellschaft. Wer topfit und jebildet iss, im Beruf allet jibt, der schafft et nach oben. Des dit rein theoretisch jemeint iss, zeicht die Realität. Waren anfänglich nur schlecht ausjebildete Arbeitnehmer von Arbeitslosichkeit und jeringen Löhnen betroffen, jreift dieset Phänomen imma weiter um sich und areicht nun ooch die höheren Schichten. […]

Klattke im Juli: Ehen vor Jericht statt Wahlkampf!

Endlich Somma! Nach dem villen Rejen hat sich nu doch die Sonne durchjesetzt. Deutschland badet und bräunt sich. Jut, des de Leutz sich die Stimmung trotz Eurokrise, Rekordniedrichlöhnen oder unsicherer Renten nich vamiesen lassen. Der Herbst kommt früh jenuch und da stehen Wahlen an. Leichtet Spiel für de Opposition, sollte man meenen, im Herbst jibt […]