Monthly Archives: Mai 2014

Kreuzberch: Die Marheineke Markthalle und der Marheinekeplatz

Die Marheineke Markthalle in Berlin-Kreuzberch jehört zu den letzten 4 Berliner Markthallen die in klassischer Form betrieben werden. Sie wurde am 15. März 1892 als Markthalle XI (die Nummerierung afolchte nach den damals 14 städtischen Hallen) aöffnet. Uffjrund des anjrenzenden Marheinekeplatz, wurde se schnell als Marheinekehalle bezeichnet. Archtitekten waren der Stadtbaurat Hermann Blankenstein (1829-1910) und […]

Der Berliner Dialekt: Daran scheiden sich die Jeister!

Der Berliner Dialekt oda ooch dit Berlinerisch iss villeicht der umstrittenste deutsche Dialekt. Für die eenen eenfach vulgära Arbeetajargon iss er für die anderen Kulturjut und heeß jeliebt. Oftmals totjesacht, wurde er früha villen Kindern sojar vaboten. „Wer etwas werden will, redet vernünftig Hochdeutsch“! Übalebt hat a trotzdem und iss quicklebendich. Wat denken nu die […]

Klattke im April/Mai: Der Schwung fehlt!

Nun issa wieda da, der Mai. Eijentlich nen Grund zum Jubeln und für neuen Schwung im Leben. Doch irjendwie klappt et dies Jahr nich so recht damit, meene ick. Man denke nur an die Arbeetabewejung. In Zeiten von Löhnen die oftmals noch nich mal Hartz IV-Niveau arreichen sollte man ja vamuten et jebe nen Massenufflouf […]