Kreuzberch: Mehringdamm Ecke Yorckstraße

Meringdamm_Ecke_Yorckstrasse_KreuzbergDie Kreuzung MEHRINGDAMM ECKE YORCKSTRAßE hat et in sich. Vakehrsreich und jeschäftich iss hier imma wat los. Jeschichsträchtich noch dazu, kiekt man sich ma die umliejenden Bauten an:

Kieken wa zuerst ma nach Norden. Wir sehen dit FINANZAMT KREUZBERCH, welchet sich in eenen burgähnlichen Bau der Jahre 1850-1854 befindet. Die ehemalije GARDE-DRAGONER-KASERNE. Abaut wurde die Kaserne eenst von den Architekten August Ferdinand Fleischinger (1804-1885) und Karl Wilhelm Louis Drewitz (1806-1888). Die ehemalije Kaserne jehört zu den ältesten ahaltenen Bauten von Kreuzberch.
Jejenüba dem heutijen Finanzamt befindet sich der Einjang zu den FRIEDHÖFEN VOR DEM HALLESCHEN TOR. Kirchhöfe aus dem 18. Jahrhundert, die Jräber von zahlreichen bekannten Persönlichkeiten beherberjen und wo ne Menge alte Jrabdenkmäla ahalten sind.
Neben dem Finanzamt, am Mehringdamm 32-34 befinden sich die berühmten BERLINER KABARETT ANSTALTEN, kurz BKA-THEATER. Stammkünstla alla Chansonnier Tim Fischer oda Kabarettisten wie Horst Evers und Ades Zabel sind hier zu bewundern.
In Hausnummer 36 kann man am lejendären Imbiss CURRY 36 eechte Berliner Currywurscht jeniessen. Man muss nur Zeit mitbringen, denn der Stand iss imma sehr jut besucht.

Nach Süden hin blickt man uff die katholische St. BONIFATIUS KIRCHE. Eene im neugotischen Stil 1906-1907 von Max Hasak (1856-1934) jebaute Kirche. Trotz schwera Zastörungen im 2. Weltkrieg blieb die Kirche bis heute jut ahalten.
Jleich daneben, im Haus 86 befindet sich dit YORCK KINO. Een traditionella Kinostandort von Kreuzberch.
RIEMERS HOFGARTEN ab Nummer 83 iss denn nen ausgedehnta Jebäudekomplex aus der Jründazeit. Reichlich mit Stuck vaziert, wurden die Häuser eenst für Beamte und bessa vadienende Bürja jebaut. Ooch heute noch sind die jut ahaltenen Altbauten ne bevorzugte Wohnadresse in Kreuzberch.
Jejenüba, Yorckstraße 4-11 trifft man denn uff die Moderne. Dit RATHAUS KREUZBERCH, een Bau aus den Jahren 1950-1951. Architekt hier war Willy Kreuer (1910-1984). Im 10. Stockwerch befindet sich die Kantine. Von hier aus hat man ne sehr schöne Aussicht üba die Berliner Innenstadt. Vor dem Rathaus steht denn sich ne Bronzestatur. Diese zeicht den langjährijen Bürjameesta von Kreuzberch Carl Herz (1877-1951, Bürjameesta von Kreuzberch 1926-1933, zur NS-Zeit entmachtet und 1939 emigriert).
Schon üba de nächste Kreuzung hinwech, soll et hier trotzdem awähnt werden: Dit YORCKSCHLÖSSCHEN, ne rund 100 Jahre alte Kreuzberja Eenrichtung. Zur Zeit befindet sich dort ne Jazz und Blues Kiezkneipe mit Livemusik.

Mehringdamm Ecke Yorckstraße – vakehrsreich und interessant. Jede Menge historischet und kulturellet. Ooch zum Viktoriapark iss et nich weit. Eenfach ma hinfahren, et jibt sojar ne U-Bahn Station, ankieken und ne Currywurscht bei Curry 36 vaputzen!

Berlin_Kreuzberg_Mehringdamm_Ecke_Yorckstrasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: