Berliner Küche an Silvesta: Häckerle

Heringshäckerle kommt wie so villet in Berlin aus Schlesien. Der Heringssalat mit Jurke und Ei afreut sich hier seit Jahrzehnten jroßa Beliebtheit. Man isst et natürlich dit janze Jahr üba, aba jerade an Silvesta iss dit Häckerle festa Bestandteil vom Abendbuffet und jehört zum Katafrühstück am Neujahrsmorjen.

Die Zubereitung iss denkbar eenfach und jeht schnell. Für die, die nich wissen wie et jeht, kommt hier een klassischet orijinal Berliner Rezept für Häckerle:

Zutaten für 4 Personen:

4 Matjesfilets (oda normale Salzheringe)
2 jekochte Eia
1 jroße Jewürzjurke
1 Zwiebel
1 Appel (säualich)
Pfeffa und Salz
Pflanzenöl

Zubereitung:

Den Matjets (oda die Salzheringe) zunächst ordentlich wässern, d.h. mindestens ca. 2 Stunden ins kalte Wassa lejen. Dann in kleene Stückchen schneiden. Mit der Jurke, dem Appel (natürlich jeschält und entkernt), den jekochten Eian und der Zwiebel machen wa dit selbe. Würzen tun wa mit Pfeffa und Salz. Mit Salz aba uffpassen. Häufich sind die Heringe schon jenuch jesalzen. Denn wird dit janze jründlich vamengt und wir lassen et an eenen kühlen Ort einije Stunden durchziehen. Häckerle kann man jut am Vorabend zubereiten und üba Nacht stehen lassen.

Pflanzenöl tun wer erst kurz vor dem Vazehr dazu. Häckerle braucht nich viel Öl, höchstens 2 Esslöffel. So kommt et denn in eene Schüssel uffs Buffet. Janieren kann man et schön mit jeviertelten, jekochten Eian. Essen tut man Häckerle mit ner Schrippe oda ner Scheibe Brot. Pell- oda Bratkartoffeln kann man ooch dazu futtern. Die sind aba zu Silvesta unüblich und eha als Hauptmahlzeit für dit Jahr jeeignet.

Weitere Tipps:

Man kann die Zutaten ooch durch den Fleischwolf drehen, denn bekommt man ne sehr feine Masse. Den Appel muss man nich vawenden. Et jibt Leute die mögen ihn nich dabei. Andere wiederum tun Kapern dazu.

Als Jetränk eignet sich een kühlet Bier, uff Berlinerisch Molle jenannt.

Berliner_Haeckerle_Berlinerisch

Advertisements

ein Kommentar

  1. Detlef + Hannelore Bluhm · · Antwort

    Juten Tach,

    An det Käckeele mach noch imma nen bißchen Zitrone an det Janze. Meiner Holden und mia schmeckt det so prima.

    Bolschi52

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: