Berlinerisch an Himmelfahrt: Der Mollenfriedhof

Wie jedet Jahr werden ooch dieset Jahr wieda unzählije Bejräbnisse an Himmelfahrt stattfinden. Massenweese werden MOLLEN (Biere) durch durstije Männakehlen fließen und die Plauzen (Bäuche) von selbijen befüllen. Die Ajebnisse sieht man denne: Rundlich und prall trächt man (n) sie vor sich her. Die eenen ärgert et und vazweifelt wird am nächsten Tach im Sportstudio vasucht, die Last zum Sixpack umzuwandeln. Die anderen trajen ihren mit Stolz und vaweisen uff die Männlichkeit, die so een Prachtstück doch dastellt.

Wie dem ooch sei, hier jeht et heute um den Berliner Dialekt. Der hat ooch für den „Männabauch“ nen passenden Namen. Abjeleitet von der Molle die darin zu Jrabe jetrajen wird, nennt man den männlichen Bierbauch uff Berlinerisch MOLLENFRIEDHOF.

Mollenfriedhof_Berliner_Dialekt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: