Klattkes Berliner Jeschichten: Die Warteschlange

Berlin – da jibt et so ville zu azählen. Zwischen Funk- und Fernsehturm, da wohnen die Varückten. Hier iss ooch Berliner Ur-Jewächs Klaus Klattke zu Hause. Jefunden hab ick seene neueste Jeschichte im Netz.
DIE WARTESCHLANGE – ma kiekn, wo die hinführt.

Wer et jenau wissen will, klickt mal uff Bildchen und die „KLATTKE-WELT“ öffnet sich:

die_warteschlange_facebook

 

 

 

Advertisements

One comment

  1. „Die Warteschlange“ is ´ne tolle Jeschichte, knorke uff Berlinerisch, ausm Leben jejriffen und mit ´ner jehörijen Portion Sarkasmus. Hier noch ´n Politsong-Titel aus der damalijen DDR-Oktoberklubbewejung: „CARPE DIEM“ – nutze die Zeit! Noch ´n Song: „SAG MIR WO DU STEHST!“ Beide passen jut zur Warteschlangenjeschichte von Klaus Klattke.
    Inne ehemalije DDR jab et keene Termine, wenn man sein Dokument erneuan wollte. Dienstachs z. B. waren die Räte der Stadtbezierke fürt werktätije Volk bis 18 Uhr ansprechbar, donnerstachs inne Rejel bis 17 Uhr und an sonstijen Taren bis zwölwe, z. B. für Schichtarbeita. Noch mal zur Schlange inne DDR: Se entstand, wo et wat Besonderes jab. Von Linientreuen wurde se ooch sozialistische Wartejemeinschaft jenannt. Vielleicht war se damals ooch deswejen so lang, weil sich darin innaoffizielle Mitarbeita des MfS der DDR vasteckten – et jab da imma wat uffzuschnappen. Wat den realen Sozialismus betrifft tja, da befand sich de DDR eher am Anfang, vollendet wurde er nie wejen det Mauerfalls am 9. Novemba 89.
    Noch ma zum Passbild oda Foto oda warum soll man darauf nich lachen: Weil es sonst unjültig is, janz einfach. Und üwahaupt: Wo nimmste heutzutare ´nen Grund zum Lachen her?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: