Archiv für den Monat Juli 2017

Berlinerisch: Kassla

Ob dit Kassla wirklich in Berlin afunden wurde, iss nich wirklich bewiesen. Häufich wird een Fleeschmeesta namens Cassel jenannt, der dit Kassla in seenem Jeschäft in der Potsdama Straße im damals noch eijenständijen Schöneberch, um 1880 afunden habn soll. Andere bestreiten, dess jemals een Fleescha mit dem Namen dort ansässich war. Würde sich ja ooch […]

Alle Jahre wieda: Weisse mit Schuss

Wie jedet Jahr wird et ooch diesen Somma wieda in Berlin jefährlich. Die WEISSE MIT SCHUSS hat Hochsaison! Ob jrün oda oda, dit iss hierbei die entscheidende Fraje von „SEIN ODA NICHSEIN!“ Wer mehr dazu afahren will, klickt eenfach mal uffs Bildchen…!

Altstadt Cöpenick: Orijinal und Orijinale

Die Altstadt Cöpenick (heutije Schreibweise Köpenick), jehört zusammen mit der von Spandau zu den zwee ahalten jebliebenen Stadtteilen mit mittelaltalicha Struktur. Jenau wie Spandau war Cöpenick lange eene eijenständije Stadt und kam erst am 1. Oktober 1920 mit der Bildung von Jroß-Berlin zu Berlin. Idyllisch am Zusammenfluss von Spree und Dahme jelejen, bietet die Altstadt […]