Frühlingsawachen in der dicken Wachtel

Üba dit Altberliner Schmalzstullentheata „ZUR DICKEN WACHTEL (ODER WIE MANN MÄNNER MORDET)“ hatte ick ja letztet Jahr schon mal berichtet (link: hier) und vor kurzem den Autoren von Stück Felix J. Mohr hier uff berlintypisch vorjestellt (link: hier).
Die schwarze Komödie um Jastwirtin Waltraud Wachtel kommt nun, nach kurzem Wintaschläfchen, wieda uff die Bühne. Frisch wie der Frühling bringt die junge Theatajruppe „DIE FRUCHTFLIEGEN“ dit Stück in Cöpenick, im Stubentheata beim Zille (link: hier) wieda uff die Bühne.

Lange muss man nich mehr warten, am Wochenende nach Ostan jehts rund uff die Bühne, also am

22, 23 und 24. April 2022

Wer Lust druff hat, der kiekt doch eenfach mal im Stubentheata vor und klickt den Button an:




Werbung

ein Kommentar

  1. […] DICKEN WACHTEL“ uff den Plan. Üba die hatte ick ja schon mal im Frühjahr berichtet (link: hier). Doch Ende Mai machte die „DICKE WACHTEL“ dicht. Schließlich wird se von den […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: