Berlinerisch: Café Achteck am Chamissoplatz

Üba die alte Berliner Institution von dit Café Achteck berichtete ick hier uff berlintypisch ja schon mal (link jibt et: hier). Von die jrün jestrichenen, achteckijen WC-Häuschen jibt et ja nur noch eene handvoll. So rund 30 von ihnen sollen et, vateilt üba dit janze Berliner Stadtjebiet noch seen.

Eens, besonders scheen restauriertet, kleene Café steht in Berlin-Kreuzberch, am Chamissoplatz (link jibt et: hier). Der jesamte Kiez rund um den Chamissoplatz iss ja sehenswert. Historische Altbauten aus der Kaiserzeit, een Wassaturm, echt Berliner Koppsteinpflasta und an die Ecke steht eben dieset scheene kleene Häuschen!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: