Kategorie Berliner Küche

Berlinerisch: Weißkäse

Werbeanzeigen

Berlinerisch: Bollenpiepen

Lauch- oder ooch Frühlingszwiebeln sind im janzen Land bekannt. Wenija bekannt sind hinjejen Bollenpiepen. Keen Wunda, die jibt et schließlich ooch nur in Berlin. Echte Berliner Jewächse die zur und in die Berliner Küche jehören. Mit würzijem Jeschmack sind se uff Pellkartoffeln mit Weißkäse die Krönung. Man kann se zu Hackpeta essen, in de Suppe […]

Berliner Küche: Kräftich Und Schmackhaft

Wer in Berlin Kohldampf hat iss selba schuld. Zu futtern jibt et in diesa Stadt reichlich. Von A wie asiatisch bis Z wie zypriotisch iss allet vatreten, wat die kulinarische Welt unsera Erde zu bieten hat. Da iss für jeden Jeschmack wat dabei. Für exotische Jaumen jibt et da ooch reichlich. Besonders exotisch in Berlin […]

Berlinerisch: Schustajungs

Nach der Schrippe sind se wohl dit beliebteste echt Berliner Brötchen. Richtije Berliner Orijnale sind die Schustajungs. Ob mit Hackepeta, Schmalz oda Harz, se schmecken jung und alt seit Jenerationen. Wer mehr üba se Afahrungen möchte, klickt ma uffs Bildchen!

Berliner Küche: Mal mit Kürbis

Der Kürbis jehört ansich nich zu den traditionellen Zutaten der Berliner Küche. Früha gab et ihm höchtens süß-saua einjelecht. Manch eena denkt da mit kraus an seene Kindheit zurück… Richtich uffjetaucht iss der Kürbis ja eijentlich erst in den 1990er Jahren und wohl mit der Halloweenwelle ooch nach Berlin jeschwappt. Wie passt also die klassische […]

Berlinerisch: Hackepeta

Hackfleesch vom Schwein, mit Zwiebeln, ordentlich jewürzt und dazu ne Jurke, sind im janzen Land een weit vabreitetet Jericht zum Abendessen und uff Buffet, hier iss z.B. der Mettijel sehr beliebt. Die Zubereitung iss für jewöhnlich sehr ähnlich und hat höchstens rejionale Feinheiten. Jenannt wird dit Jericht in den meeßten Jebieten Deutschlands Mett oda ooch […]

Berlinerisch an Silvesta

Et iss ma wieda soweit. Dit alte Jahr wird vaabschiedet und dit neue bejrüßt. Die Wartezeit bis Mittanacht vatreibt der Berliner sich gern jemütlich mit jutem Essen und vaschafft sich damit die Jrundlage für die Bowle, damit der Kata am Neujahrsmorjen nich janz so stark wird. Die kulinarischen Möchlichkeiten sind heutzutaje vielfältich. Hier hab ick […]