Schlagwort-Archive: Groß-Berlin

Stubenarrest

Lesa die meenen Blog häufich besuchen, kennen ja meene Serie üba die Dörfa Berlins, die eenst „Groß-Berlin“ (link: hier) am 1. Oktoba 1920 jründeten. Heute sollte hier der nächste Teil der Serie stehen. Doch wie so oft im Leben kam et mal wieda anders. Die Epidemie kam dazwischen und zwingt ooch mir in den staatlich […]

Ville Dörfa sind Berlin: Alt-Heilijensee

Heute bin ick in Alt-Heilijensee. Heilijensee (Hochdeutsch Heiligensee) jehörte zusammen mit den uff berlintypisch bereits vorjestellten Dörfern Hermsdorf, Lübars, Reinickendorf, Tejel und Wittenau zu denen, die 1920 bei der Jründung von „Groß-Berlin„ zum Bezirk Reinickendorf zusammenjefasst wurden. Idyllisch liecht der Ort im Nordwesten von Reinickendorf am jleichnamijen See und der Havel. Außadem liejen die Baumberje, […]

Ville Dörfa sind Berlin

Der Titel mag vawirrend seen, doch et stimmt. Berlin iss eene Ansammlung villa Dörfa. Dit historische Berlin iss lediglich der Stadtteil wo heute dit Nikolaiviertel liecht . Hier wurde 1244 Berlin jejründet. Jejenüba, uff die Spreeinsel lag die bereits 1237 awähnte Stadt Cölln. Beede Städte vaeinten sich denn im Jahre 1307 zur Doppelstadt Berlin-Cölln. Die […]