Wort des Berlinerisch: schnafte

Man iss dit schnafte! Früha jehörte dit Wort ma zum Berlina Sprachjebrauch wie Bulette oda Jöre. Inzwischen iss et ruhich jeworden um schnafte und man hört dit Wort höchstens noch bei älteren Berlinern. Wat bedeutet nu eijentlich schnafte? Dit Wort hat ne ähnliche Bedeutung wie knorke oda dufte, heeßt also, des man wat jut findet. Jut findet der Berlina natürlich imma noch allet möchliche, ooch dufte oda jeil, aba eben nich mehr schnafte. Warum dit Wort heute kaum noch benutzt wird weeß icke och nich. Iss wohl wie bei villen Worten im Berliner Dialekt. Worte kommen und jehen und manchmal kommen se ooch wieda aus da Vasenkung zum Vorschein. Vielleicht jeht et ja mit schnafte ebenso…

schnafte

Werbung

4 Kommentare

  1. schnafte ist dreimal so dufte wie knorke oder so
    ähnlich diesen Spruch haben wir um1950 gebraucht

  2. der Spruch von damals hieß: knorke is dreimal so dufte wie schnaffte. Nach knorke , duffte und schnaffte kam in den frühen Fuffzijer noch “ schau “ auf, allet wa schau, wa !

  3. Pittiplatsch der Liebe · · Antworten

    Bei uns hieß et, schnafte is de Steijerung von knorke, wat wiedarum de Steijerung von dufte is. Dit war so um 1973.

    1. Villen Dank für den Kommentar. Echt schnafte, deste uff berlintypisch vorbeikiekst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: